Edelweiss Switzerland

Die Geschichte

 

Edelweiss Air ist eine Schweizer Fluggesellschaft mit Sitz in Kloten und Basis auf dem Flughafen Zürich. Edelweiss Air ist eine Tochtergesellschaft der Swiss International Air Lines und damit seit dem 1. November 2008 Teil der Lufthansa Gruppe.

 

Betriebsaufnahme

Die ersten Flüge erfolgen im Frühjar 1996 mit zwei McDonnell Douglas MD-83. Zu dieser Zeit handelt es sich bei diesem Flugzeug aus der sehr erfolgreichen DC-9/MD-80 Baureihe quasi um das Standard-Charterflugzeug für Kurz- und Mittelstreckenflüge. Die Wartung erfolgte bei SR-Technics. Im Frühjahr 1997 wird die Flotte aufgrund des Erfolges um eine weitere MD-83 aufgestockt. Doch bereits ein Jahr später fällt der Entscheid, die eleganten Flieger aus Kalifornien durch moderne Airbus A320-Maschinen zu ersetzen.

 

Das Airbus Zeitalter

Im Januar 1999 erfolgt dann im südfranzösischen Toulouse die Übernahme des ersten von drei Airbus A320-Flugzeugen. Bereits mitte Jahr ist die Flotte komplett auf die sparsameren, ruhigeren und auch bequemeren Jets umgestellt. Ende November 2000 wird ein weiterer wichtiger Schritt gewagt und mit der Beschaffung eines Airbus A330-200 können nun auch Langstrecken bedient werden. Da beide Flugzeugtypen mit ähnlichen Cockpits ausgerüstet sind, können die Cockpit-Crews relativ flexibel für Kurz-/Mittel oder Langstrecken eingesetzt werden.

 

Zusammenschluss mit Swiss International Air Lines

Am 8. Februar 2008 wurde der Zusammenschluss der Gesellschaft mit Swiss bekanntgegeben, welcher im Zuge einer strategischen Partnerschaft zwischen dem bisherigen Eigentümer Kuoni und Swiss stattfand. Die Fluggesellschaft wird selbständig mit eigener Geschäftsleitung, eigener Flotte und Crew weiterbetrieben, ebenso wurde die Marke «Edelweiss Air» beibehalten. Die Übernahme wurde per 1. November 2008 vollzogen. Im September 2013 wurde die Einführung einer neuen Business-Klasse mit vollständig flachen Betten sowie erstmals einer Premium-Economy-Klasse auf den Langstreckenflügen angekündigt. Im November 2015 stellte die Edelweiss Air eine leicht veränderte Flugzeugbemalung vor; die Beschriftung der Flugzeuge wurde dabei um «Switzerland» ergänzt. Bei der Einführung 2016 des ersten Flugzeugs vom Typ A340 wurden nach 21 Jahren neue Uniformen eingeführt.

ZRH-Spotter